Die erste Fahrgast-Zählung

Die erste Fahrgast-Zählung von Go-Vit liegt hinter uns. Unser Vorsitzender Dr. Schlüter hatte einen “ganz normalen Montag” für unsere erste Zählung ausgewählt. Am 07.11.2016 war es dann so weit. Die Zählbögen mit allen Haltestellen waren für Ein- und Aussteiger sowie für die gesamt-Reisenden vorbereitet. Ein Montag im November – keine Urlauber, keine Ferienzeit; die Realität über die Bahnnutzung.

Pünktlich mit dem ersten Zug um 03:54 Uhr begann der Tag für uns Zähler um schliesslich um 23:26 Uhr mit dem letzten Zug zu enden. Wir haben alle Züge gezählt! Für die Dreier-Traktionen der Schülerzüge hatten wir in jedem Regio-Shuttle der WBA4 ein en Zähler. Das Umsteigen blieb uns somit erspart.

Ein Dutzend Vereinsmitglieder übernahmen jeweils eine unterschiedliche Anzahl von Zügen. An dieser Stelle gleich mein ganz persönliches Dankeschön. Gerade jetzt während des Probebetriebes sind wir als Verein und als Vereinsmitglied gefordert.

Nun aber zu den Zahlen. Insgesamt fuhren 629 Fahrgäste auf der Strecke zwischen Viechtach und Gotteszell mit der WBA 4. Nicht ganz ein Drittel davon waren Schüler der weiterführenden Schulen in Viechtach. Auf Personenkilometer gerechnet ergab sich eine Gesamtzahl von 424! Ich muss gleich an dieser Stelle erwähnen, dass wir mit diesen erfreulichen Zahlen – wir haben ja erst zwei Monate Probebetrieb – nicht gerechnet hätten.

Welche Bahnhöfe bzw. Haltestellen sind nun aber als Schwerpunkte zu nennen?

  • Viechtach liegt mit 463 Ein- und Aussteigern deutlich vorne
  •  Gotteszell behauptet mit 335 Ein- und Aussteigern Platz zwei, knapp vor
  • Teisnach mit 266 Ein- und Aussteigern
  • weitere 126 Ein- und Aussteiger gab es an diesem Montag in Ruhmannsfelden.

Bei den übrigen Haltestellen gibt es noch Potential nach oben, dort wird aber zum Teil noch gebaut (Rohde und Schwarz, Patersdorf). Diese erste Zählung zeigt, dass von und nach Viechtach der Schwerpunkt der Reisenden erkennbar ist. Die Teisnacher Fahrgäste nutzen – bedingt durch den Kreuzungsbahnhof – beide Richtungen sehr gut.

Diese Zählung ist eine erste Momentaufnahme. Weitere Zählungen folgen. Wir werden weiterhin den Montag beibehalten sowie den Freitag mit einbeziehen. Dies gelingt uns allerdings nicht im wöchentlichen Rhythmus – wie bereits oben erwähnt, brauchen wir für jede Zählung “richtig viel Manpower”.

Wer gerne einmal mitzählen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Einfach das Kontaktformular ausfüllen und per E-Mail an uns senden.

Wir hoffen, den Artikel der PNP als PDF zu bekommen und werden diesen hier nachträglich einfügen.

Abschliessende Informationen:

Wie wir von Seiten der Länderbahn erfahren haben, sollen in Kürze die Bahnsteige geteert und an jeder Haltestelle Wartehäuschen aufgebaut werden. Bei der Tourist-Info in Viechtach können seit kurzer Zeit alle Verbund-Tickets aus dem Bereich Bayerischer Wald bis hin zum Bayernticket erworben werden.

Wir mussten auch feststellen, dass am Bahnhof Viechtach seitens der Stadt doch noch Nachholbedarf  besteht. Es fehlt das Rufbus-Haltestellen-Schild; ein Fahrradständer wäre erfreulich. Vielleicht ist es an der Zeit einen Taxi-Stand im Bereich der P+R Parkplätze auszuschildern ( zumindest eine Info-Tafel mit Rufnummer), ferner fehlt ein Behindertenparkplatz…usw…usw…

Hier gibt es noch ein paar Impressionen zur WBA4, fotografiert am Tag der Zählung.

dnf_2668fargastzaehlung_web dnf_2674fargastzaehlung_web dnf_2683fargastzaehlung_web dnf_2684fargastzaehlung_web

…und hier gibt es noch ein paar Momentaufnahme vom Bahnhofsvorplatz.

Bahnhofsvorplatz