Die Termine der Heimattouren im September

Unsere Termine für die Heimattouren im September stehen. Bitte informieren Sie sich hier:

Go-Vit e.V.: September 2018 – Programm Heimattouren

Der Förderverein für nachhaltige Mobilität Go-Vit e.V. bietet im September Ausflüge im Rahmen seiner Heimattouren  an. Mit diesen Touren möchte der Förderverein insbesondere Feriengäste, Rentner und Pensionäre ansprechen. Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Unter den teilnehmende Seniorinnen/Senioren ab 65 wird je Heimattour ein Seniorenmonatsticket verlost.

Interessenten aus Prackenbach und Kollnburg  können mit dem Rufbus zum Bahnhof Viechtach anreisen.

Information dazu können am Infopoint 09942-4681333 erfragt werden.

14. September – Zwischen Bayern und Böhmen

Am Freitag, 14. September  findet eine kombinierte Wander- und Zug-Tour zwischen Bayern und Böhmen statt. Treffpunkt ist um 9:30 Uhr am Bahnhof in Viechtach, wo  Eva Molz vom Förderverein die Teilnehmer erwartet.  Abfahrt ist um 9:37 Uhr – Zustieg ist an den weiteren Haltestellen möglich. Es geht nach Bayer. Eisenstein zum Grenzbahnhof. Ankunft dort ist 11:13 Uhr.  Gemeinsam mit Böhmen-Experte Klaus Kreuzer wird entlang des großen Regens nach Böhmisch Eisenstein gewandert wird. Die Gehzeit beträgt etwa 45 Minuten.  Vor Ort führt Kreuzer durch die Kirche und begleitet nach einer Mittagspause die Wanderer wieder zurück, vorbei am Friedhof und der ehemaligen Polizeikaserne. Hierzu  gibt es hochinteressante  Hinweise und Erklärungen vom Wanderexperten. 75 Minuten geht es ohne Steigung wieder zurück zum Bahnhof Bayr. Eisenstein. Die Strecke ist insgesamt wenig anstrengend.  Die Rückfahrt ab Bayrisch Eisenstein ist voraussichtlich um 15.41 Uhr. In Viechtach endet der Ausflug um 17:22 Uhr. Anmeldungen sind aus organisatorischen Gründen bis zum Samstag, 8. September erforderlich unter Tel. 1359 bei Brigitte Baueregger.

21. September – Glasmuseum nach Frauenau

Die Heimattour am Freitag, 21.09. 2018 führt zum Glasmuseum nach Frauenau. Treffpunkt ist  am Bahnhof in Viechtach. Die Abfahrt ist um 09:37 Uhr in Richtung Gotteszell – dort Umstieg in Richtung  Zwiesel. Zustieg entlang der Bahnstrecke Viechtach – Gotteszell ist an jeder Station möglich. Ab Zwiesel geht es um 11:02 Uhr weiter, um 11:17 Uhr ist Ankunft Frauenau. Dort ist Zeit für einen Besuch des Glasmuseums, der Glasgärten mitsamt der aktuellen Kunstausstellung und für eine  Einkehr im Cafe. Die Rückfahrt  startet um 14:34 Uhr ab Bahnhof Frauenau. Um 16:22 Uhr endet die Tour am Bahnhof in Viechtach.  Fördervereinsmitglied Klaus-Dieter Neumann begleitet die Fahrt. Anmeldung ist erwünscht unter 09942-4681333 (Infopoint) werktags zwischen 9:00 und 15:00 Uhr.

26. September – Papieraustellung Deggendorf

Mit der Heimattour am 26. September geht es ins Stadt- und Handwerksmuseum nach Deggendorf. Dort findet derzeit zum 4. Mal die Internationale Papierkunst Triennale statt. Künstler aus 22 Ländern, aus Deutschland und weiteren europäischen Ländern, aber auch aus Südkorea, Iran, Japan und Kolumbien sind vertreten. Die Ausstellung zeigt die unterschiedlichsten Formen zeitgenössischer Papierkunst, die Papier als Medium einer eigenständigen Kunstsprache zum Ausdruck bringen. Abfahrt ist um 9:37 Uhr am Bahnhof in Viechtach. Um 10:45 Uhr ist Ankunft in Deggendorf. Vom Bahnhof Deggendorf geht es etwa 20 Minuten zu Fuß zum Museum. (Busfahrt möglich). Um 11:30 Uhr beginnt für die Teilnehmer eine Sonderführung durch die Ausstellung (Dauer etwa 1 Stunde). Im Anschluss ist Mittagessen im Kolpinghaus oder bei der Knödelwerferin vorgesehen (Anmeldung erforderlich).  Die Rückfahrt ist um 15:06 Uhr ab Bahnhof Gotteszell geplant. Um 16:22 Uhr endet die Fahrt am Bahnhof in Viechtach. Individuell kann die Rückfahrt aber auch zu jeder weiteren Stunde um 16:06 Uhr, oder 17:06 Uhr erfolgen. Begleitet wird die Tour von Vereinsmitgliedern Wolfgang und Brigitta Schlüter.  Anmeldung unter 09942-4681333 (Infopoint), oder 09942-3657 (Schlüter)